Briefretouren

Administrator

Sind Briefversendungen unzustellbar oder aus einem anderen Grund retourniert worden, so kann dies im Fundraising Studio hinterlegt werden.
Das wird wie folgt gemacht:

Man ruft mit Fundraising Studio die betreffende Person, von der eine Versendung zurückgekommen ist, auf und wählt die Rubrik „Aktionen“.
Als nächstes sucht man die Versendung, die retourniert wurde.
Auf der rechten Seite wählt man den Button „Als Retoure markieren“.

Hier kann man nun den Grund der Retoure auswählen, sofern dieser bekannt ist.

Wird zweimal bei einer Person eine Retoure erfasst, so wird die Adresse der betreffenden Person auf ungültig gesetzt, damit diese bei zukünftigen Versendungen nicht berücksichtigt wird, und keine unnötigen Versendungskosten entstehen.
Die Anzahl der benötigten Retouren, damit die Adresse auf ungültig gesetzt wird, kann nach belieben definiert werden lassen. So kann man auch schon nach der ersten Retoure die Adresse ungültig setzen lassen, aber auch erst nach 3 oder 5 Retouren.